F  r  e  i  e    T  r  a  u  u  n  g  e  n

Die Trauung ist der Zentrale Moment einer Hochzeit: zwei Menschen sagen ja zueinander, sie versprechen einander, sich anzunehmen, miteinander zu leben, die guten Momente zu teilen und die Schwierigkeiten gemeinsam zu bewältigen.

 

Für Brautpaare, denen die standesamtliche Trauung nicht genügt, die sich jedoch auch in einer kirchlichen Trauung nicht wiederfinden, ist eine Freie Trauung die Möglichkeit, einander das Ja-Wort in einem Rahmen zu geben, den sie selbst definieren und der nicht durch Regeln eingeschränkt ist.

 

Diesen Moment so zu gestalten, wie es sich das Brautpaar wünscht, ist die Aufgabe einer freien Trauung. Den Moment für die Ewigkeit greifbar zu machen, ist ihr Wesen. Wichtig ist, diesen Moment gemeinsam zu gestalten. Fröhlich... emotional.... kreativ..... unvergesslich!

Kennenlernen

Um eine Freie Trauung einzigartig und individuell gestalten zu können, müssen das Brautpaar und die Rednerin sich kennenlernen. Dann sieht man, ob die Chemie stimmt und man gemeinsam die Vorstellungen und Träume umsetzen kann und möchte.

 

Gestalten der Trauung

In mehreren Gesprächen / Telefonaten oder auch Skype Sitzungen nimmt die Trauung Gestalt an: Der Rahmen, die Länge, begleitende Impulse werden definiert und fließen in ein Gesamtbild ein.

Der Hochzeitstag

Am Hochzeitstag müsst Ihr Euch um nichts kümmern - ausser darum, ja zu sagen und den Moment der Trauung, die Ihr Euch gewünscht und die Ihr mitgestaltet habt, zu genießen und für die Ewigkeit in Euren Herzen zu speichern.